Ist der Forexhandel für Anfänger interessant?

Der Handel mit Devisen hat viele Gesichter und der Forexhandel ist nicht nur für Profis gedacht, sondern auch für Einsteiger, denn schließlich waren die Profis ja auch irgendwann einmal Anfänger.
Das Online Portal www.devisenhandelfueranfaenger.de zeigt Verständnis für Neulinge in diesem Finanzsektor und erklärt die grundlegenden Dinge, die bei dem Devisenhandel berücksich-tigt werden müssen.

Ist das Broker Team auf die Trends des Marktes vorbereitet?

ist der Forexhandel für Anfänger interessant

Die meisten Anfängern sind oft zu vertrauensselig und wissen nicht, nach welchen Kriterien sie das Broker Team auswählen sollen. Deshalb sind zur Sicherheit einige Anhaltspunkte zu beachten:

  • Hat das Broker Team bereits eine mehrjährige Erfahrung auf diesem Fachgebiet? Es ist empfehlenswert, sich Referenzen vorlegen zu lassen, damit Fehlentscheidungen vermieden werden.
  • Mit welcher Bank arbeitet das Broker Team zusammen?
  • Kennt es sich mit Forex Devisen aus?
  • Hat das Broker Team zahlreiche erfolgreiche Beratungen absolviert?
  • Ist die zur Verfügung gestellte Handelsplattform ok?
  • Wie sieht der Service im Bereich Live Chat und E-Mail aus?

Marketing und Management müssen zusammenpassen.

Forexhandel für einsteiger im Vergleich

Die Broker Teams haben bestimmte Vorgaben, die zu den Wünschen der Kunden passen sollten. Die Mindesteinzahlungsummer und die Sicherheitszahlung ist von Broker zu Broker unterschiedlich, bei einigen Brokern ist sogar eine gemeinsame Absprache über die Vorgaben ohne große Probleme erwünscht. Andere Broker halten starr an den gesetzten Vorgaben des Unternehmens fest und die Anfänger haben kaum ein Mitspracherecht. Das ist schade und engt den Kreis der Broker Teams, mit denen eine zufriedenstellende Kommunikation möglich ist, etwas ein.

Anfänger dürfen nicht alles auf eine Karte setzen

Der Devisenhandel sollte dazu führen, dass Gewinne gemacht werden. Leider sind Verluste ein Risiko der Devisenmärkte, das nicht ausgeschaltet, sondern nur eingegrenzt werden kann:

  • Die Öffnung eines Trade per Market Order muss mit der rechtzeitigen Schließung des Or-ders in Einklang stehen, sonst droht der Verlust des gesamten Kontobudgets.
  • Der Hebel darf nicht übermäßig hoch sein, weil nicht nur die Gewinnchance steigt, sondern auch das Risiko.
  • Der Forexmarkt muss nicht überstürzt getestet werden, sondern sollte überlegt kalkuliert werden.
  • Der Handel mit dem Demokonto wird erst beendet, wenn alle Fragen geklärt worden sind.
  • Eingefahrene Verluste verändern sich nicht automatisch nach einiger Zeit in Gewinne, im Gegenteil, es besteht die Gefahr, dass die Verluste noch weiter ansteigen. Die Schließung des Kontos ist eine sinnvolle Überlegung.

Risikohinweis: Forex, Aktienhandel und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind mit einem hohen Risiko verbunden und sind daher nicht für jeden Anleger geeignet, da Ihr Kapital in gefahr sein könnte. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

zum Forex Broker Vergleich >>